Auszeichnungen

Thüringer Staatspreis für Architektur und Städtebau 2018 Nominierung I Sport- und Rehazentrum Erfurt

Das Projekt stellt eine Symbiose aus einem nachhaltig angelegten Gesundheitsmanagement und einer auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Gebäudestruktur dar. Im Gebäude sind rehabilitationsrelevante Nutzungen wie Kursräume, Bewegungsbad, medizinische Untersuchungs-bereiche, Physiotherapie sowie der gesundheitsorientierte Fitnessbereich unter einem Dach vereint. Grundlage der Planungen bildeten die Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen.

competitionline Ranking 2018

 

Es gab Glückwünsche für

brillante Ideen, Mut, literweise Herzblut, stahlharte Nerven, den Blick für das Wesentliche, Durchhaltevermögen und ein großartiges Team.

 

Anerkennung BDA-Preis eins zu eins 2018

DMK-Award für Nachhaltiges Bauen Auszeichnung 2017

Realisierungswettbewerb 1. Preis 2016

Architektourpreis Thüringen 2015

DMK-Award für Nachhaltiges Bauen 1. Preis 2014

Autarkes Passivhaus in Stadtilm – Thüringer Holzbaupreis 2003

Drei eingeschossige Baukörper bilden die Formation eines in dieser Region typischen Dreiseitenhofes.
Die Fassaden der Gebäude sind differenziert und gehen in ihrer Materialität auf die unmittelbare Umgebung ein.
Der Wohnbereich ist holzverschalt bzw. mit Naturstein verkleidet, das Wirtschaftsgebäude ist mit einem Lehmputz versehen.

Das Bauvorhaben wurde im Jahr 2003 mit dem Thüringer Holzbaupreis ausgezeichnet !