0928 SBS | Sanierung Berufsschule in Erfurt

Projekt-Id:
0928 SBS
Leistungen:
Bauort:
Erfurt
Baujahr:
2010/2011

Das als Berufsschule genutzte Gebäude in Erfurt-Gispersleben ist in der Geraaue gelegen und durch einen schönen durchgrünten Außenbereich geprägt.
Der Gebäudetyp TS 69 ist wohl der am meisten verbreitete Typenbau für Schulen aus DDR-Zeiten. In Bezug auf das heutige Baurecht weist dieser Typus allerdings einige Defizite insbesondere im Brandschutz auf. Weiterhin sind insbesondere die Verbinderbauten weit davon entfernt heute gültigen Normen im Wärmeschutz zu erfüllen.

Im Rahmen diverser Fördermaßnahmen werden nun die Erfurter Schulgebäude sukzessive modernisiert. So wurden bei früheren Maßnahmen an dieser Schule bereits die Fenster ausgetauscht.

Die nun beauftragten Maßnahmen umfassten in diesem Fall neben der Neuerrichtung der Verbinderfassaden auch die Erneuerung der Treppenhausfassaden, die Fassadendämmung sowie die Erneuerung der Eingangstreppen. Als besondere Herausforderung stellte sich in diesem Zusammenhang das Integrieren der bereits erfolgten Maßnahmen heraus.

So wurde mit der Farbgebung der Verbinderfassaden die gestalterische Brücke zu den roten Fenstern aus den vergangenen Maßnahmen geschlagen. Der im komplementären Farbton grüngrau angelegte Fassadenputz lässt das gesamte Schulgebäude als eine Einheit erscheinen.

Bei den Verbinderfassaden sowie den Treppenhausfassaden wurde großer Wert auf transparente lichtdurchflutete Räume gelegt. Eine Pfosten-Riegel-Fassade mit Aluminium-Deckleisten bietet hierfür die entsprechend minimierten Ansichtsbreiten. Die Paneele im Brüstungs- und Deckenbereich nehmen spielerisch das Farbkonzept auf.